Die Buchautorin

Ute Sybille Schmitz begann als Buchautorin während ihres zweijährigen Fernstudiums in Belletristik. Seitdem sind zahlreiche Kurzgeschichten erschienen und das erste Kinderbuch abgeschlossen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem 2. Kinderbuch.


Sie war von 2011 - 2014 Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller ver.di.

externer Linkvs.verdi.de

Ute Sybille Schmitz liest in Bellana

Workshop zur Sensibilisierung für den Umgang mit gehörlosen und schwerhörigen Besucherinnen im Deutschen Technikmuseum.
externer LinkLink zu Taubenschlag
Fennatien Cover Leseprobe BELLANA UND DIE BERGE VON FENNATIEN

Bellana soll die zukünftige Königin von Fennatien werden. Doch dafür muss die 11-Jährige einige Gefahren überwinden, sich als Mensch zu ihren beiden unterschiedlichen Kulturen bekennen und die erste Liebe ihres jungen Lebens verlieren. (Exposé)

Kinderbuch, 2011
LESUNG | LESEZEICHEN - KINDERLITERATUR MIT DEN AUGEN HÖREN



GrenzechoNET: "Der Traum vom Buch wird Wirklichkeit" (7.3.2014)


Mein Clown Lepa Cover MEIN CLOWN LEPA

Wenn die Ehe manchmal zu eintönig wird.

Eine Frau bricht den Kontakt zur geliebten Schwester ab, da sie sich in einen Kleinwüchsigen verliebt, obwohl sie verheiratet ist. Ihre heimliche Liebe ist ein Zirkusclown, der sie und ihre Gefühle ausnutzt.

Kurzgeschichte, 2009

Der Lauf des Lebens Cover DER LAUF DES LEBENS

Alte Freunde zu treffen ist nicht immer ganz leicht.

Eines Tages kommt die erwachsene Tochter mit einem alten Foto zu ihrer Mutter und verlangt eine Erklärung. Wer ist dieser Mann? Was hat er in dem Leben der Mama zu suchen gehabt? Wo ist er jetzt? Sie fordert Antworten, die nicht leicht zu geben sind.

Kurzgeschichte, 2009

Der erste Zug DER ERSTE ZUG

Eine nächtliche Begebenheit.

Was bedeutet es, eine Liebe in der Nacht zu treffen und sie am Morgen ziehen zu lassen – nur weil man nicht wagt, Gefühle zu zeigen! Das Leben weist einem den Weg, wenn man die Augen dafür offen hält … wenn man bereit ist für eine Entscheidung.

Kurzgeschichte, 2009

Lumumba LUMUMBA

Auch Schwarze können Rassenvorurteile haben...

Eine unterhaltsame Geschichte, die vortrefflich zum Nachdenken anregt. Sie erleben einen Schwarzen bei seiner Bestandsaufnahme, die mehr und mehr von seinem Beruf erzählt. Sein Leben rauscht an ihm vorbei, wie die Bilder einer Zugfahrt.

Kurzgeschichte, 2008

Apfelbauch APFELBAUCH UND SONNENKIND

Schwangerschaft und Tod

Ein Mensch steht im Mittelpunkt des Interesses, die Mutter der Ich-Erzählerin. Nach und nach erfahren Sie, dass sie an Alzheimer erkrankt ist und kaum noch "erreichbar" ist. Mit einem Mal beginnt die Mutter zu erzählen. Gar nicht wirr, sondern prall und lebendig.

Kurzgeschichte, 2008

Vielleicht Jonas VIELLEICHT JONAS

Ein Traum wird wahr....

Eine kleine Momentaufnahme. Sie fragen sich, was fangen Sie damit an? Was ist denn das? Und schon sind Sie in der Geschichte, die Ihnen eine Zukunftsvision zeigt. Eine Schriftstellerin, die an einem Roman arbeitet.

Kurzgeschichte, 2008